Fußball & Mehr

Foto: Michael Ihle

"...so was hat man lange nicht gesehen, so schön, so schön..." hallte es am 25.06.2007 durch das Bremer Weser-Stadion als Herbert Grönemeyer sein Bremer Publikum begeisterte.

Begeisterung hat einen Ort

Das Bremer Weser-Stadion ist der Ort, an dem Wunder gemacht werden. Unzählige Events und Highlights aus den Bereichen Sport, Musik und Entertainment haben hier stattgefunden. Mit seinem unverwechselbaren Charme, seiner einzigartigen Lage direkt an der Weser und einer Begeisterung, die ihresgleichen sucht, ist das Bremer Weser-Stadion eine der schönsten Arenen im Land.

Open-Air-Folgsstory

Angefangen im Jahr 1988 haben bis heute internationale Superstars aus Rock, Pop und Klassik regelmäßig in der Hansestadt mit ihren Konzerten mehr als einer Million Fans unvergessene Abende bereitet. Mitunter waren bereits Michael Jackson, U2, Herbert Grönemeyer und Depeche Mode zu Gast im Bremer Weser-Stadion.

Literatur

"Mythos Weser-Stadion" - 80 Jahre Fußball, Kultur und Politik

Fundierte Texte und rund 200 Fotos veranschaulichen die Geschichte des Bremer Weser-Stadions, zu dessen Besonderheiten die wunderschöne Lage zwischen der Weser und einem mit Kneipen durchzogenem Wohnviertel zählt. Erinnert wird an grandiose Spiele, zahlreiche Meisterschaften und Pokal-»Wunder«, aber auch an andere Stadionereignisse wie Rockkonzerte, den Empfang der Ozeanflieger 1928 oder das umkämpfte Rekrutengelöbnis 1980.

Der Autor Harald Klingebiel gehört zu den Mitbegründern des Bremer Fan-Projektes. Seit Jahren forscht, publiziert und lehrt der diplomierte Ökonom und Sozialwissenschaftler als Freiberufler zur Bremer Fußball- und Stadtgeschichte. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf der Vereinsgeschichtsforschung von Werder Bremen. Zudem war er am Aufbau des Vereinsmuseums "Wuseum" sowie des Archives von
Werder Bremen beteiligt.

Weitere Info gibt es hier.

Herausgeber ist die Bremer Weser-Stadion GmbH, erschienen im Verlag - Die Werkstatt.

Erhältlich unter anderem im Werder Fan-Shop.